Mein Gesundheits-Tipp: Jetzt Sonne pur genießen

05. April 2019

Jetzt im Sommer, wenn die Sonne ihre heißen Strahlen vom tiefblauen Himmel schickt, locken die Freibäder, die kühlenden Badeseen oder auch die erfrischenden Meereswellen. Die optimale Zeit also für die Heerscharen von Sonnenanbetern, mit makelloser Haut und frischem Teint auf „Punktejagd“ zu gehen. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt für viele, denn nicht jeder hat die Traumoptik der vermeintlich ewig jungen Models, die uns tagtäglich aus Lifestyle-Magazinen entgegen lächeln.

Panik sollte deshalb nicht angesagt sein – jeder kann etwas dazu beitragen, dass sich die Haut von ihrer besten Seite zeigt, die Fingernägel ein gesundes Wachstum haben und die Haare seidig glänzen. Hier kommt als zentrales Element das Spurenmineral Zink ins Spiel, das eine wichtige Schlüsselrolle einnimmt für das Wachstum und die Regeneration von Körperzellen. Ein Zinkmangel zeigt sich vor allem dort, wo die Zellen sich häufig erneuern. Dünnes und glanzloses Haar, brüchige Fingernägel, trockene und schuppige Haut, Ekzeme und Mundwinkel-Risse – all das können Anzeichen sein für ein Zinkdefizit im menschlichen Körper.

Es lohnt sich also, auf eine optimale Versorgung mit Zink zu achten, um mit einem guten und frischen Aussehen „punkten“ zu können. Doch nicht nur deswegen ist Zink so wichtig, das als Spurenelement maßgeblich an den Zellteilungsprozessen beteiligt ist. Denn Zink kommt in allen Organen, Geweben und Flüssigkeiten vor und spielt bei vielen Lebensfunktionen eine zentrale Rolle. Als wichtiger Baustein von über 300 Enzymen im Körper ist es an nahezu an allen Stoffwechselprozessen beteiligt.

Ein Zinkmangel kann sich darüber hinaus bemerkbar machen durch erhöhte Infektanfälligkeit, verzögerte Wundheilung und schlechte Blutzuckerwerte bei Diabetikern. Auch Wachstums- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen können die Folge eine Mangelversorgung mit Zink sein.

A propos Wundheilung – gerade jetzt im Sommer, wenn es bei sportlichen Aktivitäten zu Blessuren und Schürfwunden kommt, ist eine gute Zinkversorgung die „halbe Miete“: Die Heilungsprozesse gehen schneller über die Bühne und der Fortsetzung des Freizeitspaßes steht dann nichts mehr im Wege.

Mein Tipp zum Schluss: Nicht jedes Zinkpräparat stellt eine gute Versorgung sicher. Für eine optimale Aufnahme durch den Körper kommt es auf die richtige Zinkverbindung an. Denn die ist entscheidend dafür, dass das Spurenelement seine Wirkung effektvoll entfalten kann.

Wenn‘s also um Zink und seine Anwendungsgebiete geht, dürfen Sie uns gerne ansprechen. Wir beraten sie sehr gerne.

Genießen sie die Sonnentage!

 

Wolfgang Kempf, Rhein-Neckar-Apotheke