Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich
Die Rhein-Neckar-Apotheke erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf der Basis der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennt die Rhein-Neckar-Apotheke nicht an, es sei denn, sie werden von der Rhein-Neckar-Apotheke ausdrücklich schriftlich bestätigt.

§ 2 Vertragsabschluss
Angebote der Rhein-Neckar-Apotheke, insbesondere Produktpräsentationen auf der Homepage sind freibleibend und stellen eine Aufforderung an den Besteller dar, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben. Die Bestellung erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Bestellformulars im Online-Verfahren. Der Vertrag kommt zustande, wenn das bei der Rhein-Neckar-Apotheke eingegangene Angebot des Bestellers von der Rhein-Neckar-Apotheke nicht unverzüglich abgelehnt wird, sondern in die Bearbeitung geht.

§ 3 Lieferung
Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Käufers ab Lager an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Die Rhein-Neckar-Apotheke ist zu Teillieferungen berechtigt. Dadurch entstehen dem Besteller keine zusätzlichen Kosten für Porto und Verpackung. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

§ 4 Verzug
Lieferfristen sind unverbindlich. Verbindliche Liefertermine bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Zusage durch die Rhein-Neckar-Apotheke.

§ 5 Versandkosten
Wenn auf der Homepage nichts anderes angegeben ist, berechnen wir ihnen die üblichen Versandkosten der Deutschen Post.

§ 6 Zahlung
Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig. Er setzt sich aus den angegebenen Bruttopreisen einschließlich darin enthaltener Mehrwertsteuer zusammen. Die Verpackung ist im Preis enthalten. Der Käufer kann den Kaufpreis mittels der von der Rhein-Neckar-Apotheke angegebenen Zahlungsweise bezahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, stehen der Rhein-Neckar-Apotheke Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszins der Europäischen Zentralbank zu. Kann die Rhein-Neckar-Apotheke einen höheren Verzugsschaden nachweisen, so ist die Rhein-Neckar-Apotheke berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 7 Aufrechnung
Der Besteller hat nur dann das Recht zur Aufrechnung, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Rhein-Neckar-Apotheke ausdrücklich schriftlich anerkannt sind.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Begleichung aller bestehenden Ansprüche gegenüber dem Besteller im Eigentum der Rhein-Neckar-Apotheke.

§ 9 Gewährleistung
Für offensichtliche Mängel der Waren, die vom Käufer geltend gemacht werden, ist die Rhein-Neckar-Apotheke nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist aus Gründen, die die Rhein-Neckar-Apotheke zu vertreten hat, eine Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht möglich, so ist der Käufer nach seiner Wahl berechtigt, eine Minderung das Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Gewährleistungspflicht beträgt 2 Jahre. Die Rhein-Neckar-Apotheke haftet ausschließlich für Schäden, die am Liefergegenstand entstanden sind. Schadensersatzansprüche gegen die Rhein-Neckar-Apotheke oder deren Erfüllungsgehilfen, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, sofern die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

§ 10 Datenschutz
Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträger unter Beachtung des Bundesdatenschutz (BDSG) und Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und vertraulich behandelt werden. Dem Besteller steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rhein-Neckar-Apotheke verpflichtet sich für den Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt.

§ 11 Gerichtsstand, anwendbares Recht, sonstiges
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist für Vollkaufleute und Personen, die im Inland keinen allgemeinen Gerichtsstand haben, Lampertheim.
Für die Geschäftsbeziehung gilt ausschließlich deutsches Recht mit Ausnahme des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf-CISG.

§ 12 salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelung ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

© 2015
Rhein-Neckar-Apotheke, Robert-Schumann-Str. 1, 68519 Viernheim
Telefon 0 62 04 / 7 12 55, Telefax 0 62 04 / 60 29 80, E-Mail info@rnz-apo.de

 

Online Medikamenten Vorbestellung – Ein zusätzlicher Service
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Arzneimittel Ihrer Wahl vorzubestellen und anschließend bei uns abzuholen. Durch die Vorbestellung erhalten Sie Ihr Arzneimittel innerhalb von Stunden, in jedem Fall mit nur „einem Gang“ in unsere Apotheke, und auf die persönliche Beratung müssen Sie auch nicht verzichten!

Senden Sie uns dazu einfach eine eMail: bestellung@rnz-apo.de

Bitte beachten Sie: Wir liefern keine Medikamente zu Ihnen nach Hause.

Die deutschen Apotheker lehnen den Versandhandel mit Arzneimitteln aus folgenden Gründen ab:

1. Der Patient muss auf die Möglichkeit zur persönlichen Beratung verzichten. Nur in der Apotheke findet zeitgleich Arzneimittelübergabe und Beratung statt und nur dadurch kann eine ausreichende Arzneimittelsicherheit gewährleistet werden.

2. Beim Versand mit einem Paketdienst kann die Qualität der Arzneimittel nicht gewährleistet werden und die Lieferzeit ist viel länger (zwischen einem drei Tage bzw. noch länger) als bei Abgabe über die Apotheke (sofort verfügbar und maximal wenige Stunden Lieferzeit).

3. Nur das flächendeckende Netz ständig dienstbereiter Apotheken (zu jeder Zeit haben ca. 2500 Apotheken in Deutschland Notdienst!), sowie deren Möglichkeiten Rezepturen herzustellen oder im Einzelfall den Patienten innerhalb kürzester Zeit Medikamente zuzustellen, ermöglichen eine ordnungsgemäße Arzneimittelversorgung in Deutschland.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema, besuchen Sie uns doch einfach in unserer Apotheke.
Wir beraten Sie gerne.

© 2017
Rhein-Neckar-Apotheke, Robert-Schumann-Str. 1, 68519 Viernheim
Tel. 0 62 04 / 7 12 55, Fax 0 62 04 / 60 29 80, eMail: info@rnz-apo.de